Kion Dojo

on

Kion Dojo ist eine Schule für japanisches Trommeln/Taiko, die 2006 von Ingmar Kikat gegründet wurde. In Kion Dojo wird Taiko auf der Grundlage des Stils der japanischen Taiko- Schule „Tawoo Dojo“ bzw. der bekannten Gruppe „Gocoo“ unterrichtet. Bewegungs- und Schlagtechniken, Grooves und viele der Stücke stammen aus Tokyo, wo Ingmar Kikat intensiv Taiko gelernt hat. In Hamburg entstehen durch seine Interpretation und der individuellen Interpretation jedes einzelnen Kion-Trommlers eigene Versionen des Tawoo-Taiko-Stils. Zu den japanischen Stücken in Kion Dojo kommen auch immer mehr selbst geschriebene Stücke, die den eigenen Charakter von Kion Dojo unterstreichen.
Taiko ist generell offen für alle Altersgruppen und Erfahrungshintergründe. In Kion Dojo wird viel Wert auf eine offene Gemeinschaft gelegt, in der sich jeder wohl fühlen kann. Dabei spielt eine Lernatmosphäre frei von Druck und Angst, aber nicht frei von Anspruch und Herausforderungen die wichtigste Rolle. In Kion Dojo soll jeder seinen Platz finden können, ob gelegentlicher Hobby-Trommler, ambitionierter Semiprofi oder irgendwo dazwischen. Taiko ist für alle da – wirklich alle! www.kion-dojo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.